Gesetzesänderungen im Strassenverkehrsrecht

Auf Autobahnen sind nur Motorfahrzeuge zugelassen, die eine Geschwindigkeit von wenigstens 80km/h erreichen können und dürfen (früher 60km/h).Dies gilt nicht für Fahrzeuge zum Unterhalt der Strasse sowie Ausnahmefahrzeuge und Ausnahmetransporte.

Der Fahrzeugführer darf kein anderes Fahrzeug überholen, das ein anderes Fahrzeug überholt, ausser wenn beide überholten Fahrzeuge nicht breiter als je ein Meter sind und die Strasse breit und übersichtlich ist.

Fahrunfähigkeit gilt als erwiesen, wenn im Blut des Fahrzeuglenkers nachgewiesen wird :

a.  Tetrahydrocannabinol ( Cannabis )

b.  freies Morphin ( Heroin/Morphin )

c.  Kokain

d.  Amphetamin

e.  Methamphetamin

f.   MDEA

g.  MDMA

         





© 2017 www.cajas-fahrschule.ch / Helen Rubli